Männer in elementarpädagogischen Einrichtungen - gesucht und erwünscht, aber unter Generalverdacht?

Wo? Innsbruck

Wann? Freitag, 26.05.23, 14.00 Uhr–18.00 Uhr

 

Männer in elementarpädagogischen Einrichtungen  - gesucht und erwünscht, aber unter Generalverdacht?
Modul 3 / der Reihe Verdacht auf Gewalt - Welche Verantwortungen treffen Träger?

 

Wann? 26. Mai 14:00 bis 18:00 Uhr
Wo? Aufbauwerk der Jugend, Rennweg 17, 6020 Innsbruck

Referent: Mag. Ernst Huber, Pädagoge, Supervision, Beratung, Teambildung, Männerberatung Mannsbilder, Pädagogische Koordination Kinderbereich bei Frauen im Brennpunkt 

Veranstalter: Plattform Kinderbetreuung Tirol
Unkostenbeitrag: 50.- Euro 

Wir brauchen und wollen Männer als zentrale Bezugspersonen in der elementaren Kinderbetreuung. Ein gemischtgeschlechtliches Team spiegelt die reale Welt wider. Durch die grenzverletzenden Vorfälle in elementaren Bildungseinrichtungen, die in den letzten Monaten und Jahren bekannt wurden, wird männlichen Pädagogen aber noch mehr mit Vorurteilen begegnet. Einrichtungen möchten ihren (männlichen) Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ein angenehmes Arbeitsumfeld bieten, andererseits müssen sie sich oft mit Skepsis seitens der Eltern auseinander setzen. Wie bilden wir Vertrauen und wie kommunizieren wir unsere Schutzvorkehrungen, ohne dass die männlichen Kollegen diskriminiert werden? 

 

Das Modul umfasst folgende Schwerpunkte:

 

  1. Präventive Maßnahmen: Ausbildung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen/ Kommunikation mit den Eltern im Vorfeld

 

  1. Arbeitsumfeld und Unternehmenskultur: Kommunikation mit den Eltern im Alltag / Vertrauensbildende Maßnahmen.

 

  1. Teamarbeit: Das Team ist ein oft unterschätztes Regulativ.

 

Anmeldung bei: scheidle@kinderbetreuung-tirol.at

 

zur Übersicht

Dachverband Selbstorganisierte Kinderbetreuung Tirol

Leopoldstraße 35
6020 Innsbruck

Tel. (+43 512) 58 82 94
office@kinderbetreuung-tirol.at

https://www.kinderbetreuung-tirol.at/index.php?action=detailEvents&id=390
Abgerufen am: 06.12.2022