Was braucht das kleine Kind, um sich in der Kinderkrippe wohlzufühlen?Einblicke in die Pikler©-Päd.

Wo? Wörgl, Kinderhaus Miteinander

Wann? Samstag, 09.11.19, 09.00 Uhr–17.00 Uhr

 

Fortbildungsangebot für Kindergruppen und Kinderkrippen:

 

Was braucht das kleine Kind, um sich in der Kinderkrippe wohlzufühlen?

Einblicke in die Pikler©-Pädagogik

 

Die Pikler-Philosophie ist ein Plädoyer für das Weniger und das Mehr: weniger eingreifen, weniger anleiten – mehr Achtsamkeit, mehr zutrauen. Kinder ihre Umgebung selbst erforschen lassen ist ein Grundsatz der Pikler©-Pädagogik. Wie können wir diese Haltungen im herausfordernden Krippenalltag berücksichtigen?

  • Wie kann ich Alltags- und Pflegesituationen als Beziehungszeit gestalten?
  • Wie können wir Kleinkinder in Konfliktsituationen gut begleiten?

In dieser Fortbildung werden wir verstärkt auf die Qualität im Zusammensein mit den Kindern schauen: wenn wir uns und den Kindern mehr Zeit lassen, bereichert das den Alltag, nimmt Druck und steigert die Zufriedenheit von uns selbst und die der Kinder, die uns anvertraut sind.

 

Besonders besonders geeignet für:

alle, die genauer hinschauen und ihren Blick schärfen wollen - und mehr Ruhe und Zufriedenheit in den Krippenalltag bringen wollen.

 

Termin:        9. November 2019

Anmeldung: bis spätestens 1.November 2019 unter graber@kinderbetreuung-tirol.at

Kosten:  60.- (8 UE)

zur Übersicht

Dachverband Selbstorganisierte Kinderbetreuung Tirol

Leopoldstraße 35
6020 Innsbruck

Tel. (+43 512) 58 82 94
office@kinderbetreuung-tirol.at

https://www.kinderbetreuung-tirol.at/index.php?action=detailEvents&id=311
Abgerufen am: 18.09.2019